29.03.2017 - 1. "Healthy Kitchen" Kochkurs in der Kochschule Duesseldorf

#rawfood #rohkost #kochschuleduesseldorf #cleaneating #plantbasedfood #rawandsexyde #issinnvollde #eatrawstaysexy #deutschland #düsseldorf #happy #power #freude #kochen #kochkurs #healthyfood #organic #healthylifestyle #cleanse #rawandtastyde
Alex Skirde 31. Mär 2017

Letzten Mittwoch - am 29.03.2017 um 19 h fand der 1. "Healthy Kitchen" Kochkurs in der Kochschule Düsseldorf in Zusammenarbeit mit iss-sinnvoll.de statt. Das Motto war klar - alles drehte sich um clean eating.

Nach einem fröhlichem Prosecco-Empfang und kurzer Vorstellungsrunde starteten wir in lockerer Atmosphäre mit dem Menü:

Angefangen haben wir mit dem Dessert, da es noch einige Zeit Kühlung brauchte: das Mango-Törtchen sowie der Avocado-Cashew-Creme-Cappuccino. Es hat großen Spaß gemacht, vor allem dem männlichen Teilnehmer der Runde - Sven - zu erklären, wie man am besten Mangos und Avocados schält und zerteilt. Sehr schön fand ich übrigens die Idee von Sven, der seiner Freundin Nadine den Healthy Kitchen Kurs als Überraschungs-Event zum Geburtstag geschenkt hat.

Weiter ging es mit den Pasten für die Wirsing Wraps: ein Champignon-Hack sowie eine Cashew-Aioli - beides wird zusammen mit einigen Salat-Blättern und Linsen-Sprossen in rohe Wirsing-Blätter gefüllt - gerollt - und vernascht.

Bisher haben wir Gourmet-Rohkost gemacht. Hier erklärt sich auch die Bezeichnung des Kurses - nämlich "Healthy Kitchen" und clean eating: da bei Rohkost nichts über 42°C erhitzt wird, bleiben sämtliche Mikro-Nährstoffe in den BIO-Lebensmitteln erhalten. DAS ist wirklich das Besondere an diesem Kurs: wir haben ausschließlich BIO-Zutaten verwendet - und das meiste als Gourmet-Rohkost kreiert.

Nun folgte die Brokkoli-Cocos-Cremesuppe: dies war eigentlich das Gericht von Chef-Koch Sven (nicht zu verwechseln mit dem Teilnehmer Sven) - und sollte gekocht werden. Die Teilnehmer haben aber spontan entschieden, dass sie lieber eine ROHKOST-Brokkoli-Cocos-Cremesuppe ausprobieren wollten. Also gaben wir sämtliche rohe Zutaten, die eigentlich Sven für seine gekochte Suppe verwendet hätte, in den Bianco Mixer und machten auf diese Art und Weise ruck zuck eine Rohkost Brokkoli-Cocos-Creme-Suppe. Mithilfe des  eingebauten Thermostates im Bianco Mixer achtete ich darauf, dass die Temperatur unter 42°C blieb. Dekoriert wurde mit Linsen-Sprossen.

Nun folgte Sven`s "Hauptgang": Roastbeef, das bereits 2 Stunden bei Niedertemperatur von 55°C im Ofen reifte. Es wurde kurz in Kokosöl von Dr. Goerg in einer Pfanne angebraten und mit einer selbst gemörserten scharfen Limetten Gewürz-Mischung im Anschluss bestäubt. Dazu gab es Süßkartoffel-Stampf mit Kokosmilch und meinen Spinat-Salat mit Hanfsamen-Dressing.

Zum Schluss wurde das Dessert aus dem Kühlschrank geholt - angerichtet - und verzehrt.

Es war ein sehr informativer Abend - dennoch mit viel Spaß und lauter Leckereien - mit Sinn und Verstand - Zell-Food - eben "clean eating"...

Der nächste Kurs findet vermutlich im Juli statt - ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Sven und der "Kochschule Düsseldorf".

Übrigens - viele der Rezepte finden sich auf www.rawandsexy.de 

Sinnvolles sollte man teilen..

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
StumbleUpon icon
Del.icio.us icon
Digg icon
LinkedIn icon
MySpace icon
Newsvine icon
Pinterest icon
Reddit icon
Technorati icon
Yahoo! icon
e-mail icon